Geburtsvorbereitende Akupunktur
Nürnberg - Fürth - Erlangen

WANN BEGINNEN?

Geburtsvorbereitende Akupunktur hat sich in den letzten Jahren an zahlreichen Kliniken und in der Anwendung durch Hebammen in Deutschland bewährt. Ab der 36. Schwangerschaftswoche wird wöchentlich 1 Akupunktursitzung an den als geburtserleichternd geltenden Punkten bis zur Geburt durchgeführt. Eine Behandlungssitzung dauert 20 Minuten.

WIRKUNG UND STUDIE

Geburtsvorbreitende Akupunktur unterstützt die Effektivität der Geburtswehen und bereitet den Muttermund auf die Geburt vor. Die Eröffnungsperiode des Muttermundes und somit die Geburtsdauer insgesamt kann dadurch verkürzt werden. Eine Untersuchung der Universitäts-Frauenklinik Mannheim an nahezu 1000 Schwangeren erbrachte den Nachweis, dass durch Geburtsvorbereitende Akupunktur die Eröffnungsperiode im Durchschnitt um mehr als 2 Stunden verkürzt ist.

KOSTEN

Eine Akupunktur-Sitzung kostet 15 Euro. Das Geld wird jeweils bar und passend zum Akupunkturtermin mitgebracht. Akupunkturtermine, die abgesagt werden aufgrund von Krankheit oder weil Ihr Baby schon da ist, müssen nicht bezahlt werden. Weder die gesetzliche noch die private Krankenversicherung übernimmt die Kosten für Geburtsvorbereitende Akupunktur.

WO?

Der Akupunkturtermin findet einmal wöchentlich statt, meist nachmittags, in der Regel in unserem Kursraum – Praxis an der Klinik Hallerwiese, St. Johannis, Nürnberg.

ANFRAGE ZUR GEBURTSVORBEREITENDEN AKUPUNKTUR

Über diesen Link gelangen Sie zur Unterseite "Geburtsvorbereitende Akupunktur", dort finden Sie unter Termine das Anfrageformular für Geburtsvorbereitende Akupunktur. Bitte benutzen/senden Sie das Anfrage-Formular, wir antworten per Mail oder Telefonanruf um entsprechend Termine mit Ihnen zu vereinbaren.

Unterseite mit Anfrageformular Termine für Geburtsvorbereitende Akupunktur
https://www.diefamilienbande.de/k004/geburtsvorbereitende-akupunktur-nuernberg-fuerth-erlangen.html