Corona Historie
"Vorhersagen sind schwierig, insbesondere wenn sie die Corona-Zukunft betreffen!"

 Am 17.  MÄRZ 2020 haben wir den Kursbetrieb eingestellt / unterbrochen.  Das behördliche Verbot der Bayerischen Staatsregierung und der Bundesregierung von Veranstaltungen, Versammlungen und somit auch des Kursbetriebs dient der Eindämmung  (Flatten the curve) der Coronapandemie. Die  ergriffenen Maßnahmen wurden ausnahmslos eingehalten.

Bereits in der zweiten Lockdown-Woche haben wir im Zuge des Corona-Triage-Systems unseren seit 19 Jahren an der Klinik Hallerwiese genutzten Kursraum geräumt. Inzwischen haben wir eine wunderschöne "Herberge" gefunden, einen sehr schönen Kursraum mit 80 m² in Innenstadtlage mit Parkhaus in der Nähe der U-Bahnstation "Weißer Turm" und fußläufig 10 Minuten von der Hallerwiese entfernt.

Aktuell

PRÄSENZKURSE  (Stand Mo 06. Juli 2020)
Präsenzkurse im Bereich der Erwachsenenbildung dürfen wieder stattfinden. Die behördlichen Vorgaben und Bedingungen für die Durchführung dieser Präsenzkurse sind sehr aufwendig und kostspielig in der Umsetzung. Nicht in allen Kurs-Sparten ist es möglich, diese Bedingungen umzusetzen. Leider sind in vielen Hebammenpraxen die Räumlichkeiten zu klein (Mindestabstand) usw.

Stand: Di 01. September 2020
Falls erforderlich / notwendig, werden die seit Anfang Juli 2020 stattfindenden und alle aktuell geplanten Präsenzkurse (Schwangerschaftsgymnastik, Yoga, PEKiP, Geburtsvorbereitung, Rückbildung, Babymassage, Babypflege usw.) in Online-Videokurse umgewandelt bzw. als Online-Videokurse fortgeführt.  Bitte lesen Sie hierzu auch die AGBs, bevor Sie sich per Online-Anmeldeformular anmelden.  Ein als Präsenzkurs geplanter Kurs kann seitens des Veranstalters / „die familienbande“ jederzeit bei Bedarf / aus aktuellem Anlass in einen Online-Videokurs umgewandelt werden. Hierbei besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Teilerstattung der Kursgebühr.  HINWEIS:  Sollte Ihnen die Teilnahme an einem Online-Videokurs nicht möglich sein oder Sie diese kategorisch ausschließen, so empfehlen wir Ihnen, sich bei einem anderen Anbieter zu einem Kurs anzumelden, der seine Durchführung als Präsenzkurs „ in diesen Zeiten“ garantieren kann.

Yoga und Schwangerschaftsgymnastik

 Online-Videokurs: In der Lockdownzeit wurden die bereits begonnenen Kurse als Online-Videokurse fortgeführt. Wir haben überraschenderweise sehr gute Erfahrungen gemacht mit den Live-Online-Kursen. Es fand ein reger Austausch und Kontaktaufnahme der Teilnehmerinnen untereinander statt.

Präsenzkurs (Stand: Juli 2020): Endlich finden wieder Präsenzkurse statt. Selbstverständlich unter strenger Einhaltung des Hygienekonzeptes (siehe unten) ... Mindestabstand, Gesichtsmaske usw. Wir sind sehr froh, dass wir hierfür einen entsprechend großen Raum (80 m²) zu Verfügung haben, und freuen uns auf Eurer Kommen und Wieder-Dabeisein.

Eltern-Kind-Kurse

 Musikgarten, PEKiP, Babygymnastik, Babymassage usw.

Aufgrund der Coronakrise, im Zuge des Corona-Trigage-Systems, mussten wir bereits in der zweiten Lockdown-Woche unseren seit 19 Jahren an der Klinik Hallerwiese genutzten Kursraum verlassen. Hier haben wir viele schöne Stunden und Eltern-Kind-Kurse mit Euch verbracht. In unserer vorübergehenden Herberge können wir dieses Kursangebot nur noch eingeschränkt anbieten, d.h. ab September 2020 Babymassagekurse. Alle weiteren Kurse finden jetzt an anderen Veranstaltungsorten statt (Tanzwerk - Gostenhof;  Evangelische Familienbildungsstätte - Plärrer;  Hebammenpraxis Johannis usw.)

Rückbildung

 Stand: Juli 2020: Dem Gesamtcharakter nach haben Kurse zur Rückbildung und Geburtsvorbereitung keinen überwiegenden Sportcharakter. Auch der Rückbildungskurs erfüllt einen medizinischen, therapeutischen oder pflegerischen Zweck.  Das heißt, wir (Hebammen) können / dürfen diese Kurse im Einzelfall als Gruppensitzung / Kurs stattfinden lassen. ZITAT von Frau Mechthild Hofner (1. Vorsitzende Bayerischer Hebammen Landesverband e.V.): "Aus meiner Sicht - nach den vielen Anrufen in der Geschäftsstelle zu urteilen - gibt es besonders derzeit eine große „Fülle“ an „Einzelfällen“ !"   Dennoch haben wir / die familienbande nach reiflichen Überlegungen entschieden, die Rückbildungskurse bis Ende August als Online-Videokurse und NICHT als Präsenzkurse stattfinden zu lassen. Voraussichtlich / hoffentlich werden die Termine ab September 2020 wieder als Präsenzkurse stattfinden können / dürfen. Das heißt: die Rückbildungskurse mit Kursbeginn im Juli 2020 beginnen als Online-Videokurse und werden voraussichtlich ab September als Präsenzkurse / Kurse vor Ort fortgesetzt.

Geburtsvorbereitung

 Dem Gesamtcharakter nach haben Kurse zur Rückbildung und Geburtsvorbereitung keinen überwiegenden Sportcharakter.  Beide Kurse erfüllen einen medizinischen, therapeutischen oder pflegerischen Zweck. Das heißt: wir (Hebammen) können / dürfen diese Kurse im Einzelfall als Gruppensitzung / Kurs stattfinden lassen. ZITAT von Frau Mechthild Hofner (1. Vorsitzende Bayerischer Hebammen Landesverband e.V.): "Aus meiner Sicht - nach den vielen Anrufen in der Geschäftsstelle zu urteilen - gibt es besonders derzeit eine große „Fülle“ an „Einzelfällen“ !"   Das heißt: Diese Präsenzkurse (Geburtsvorbereitung, Babypflege) dürfen wieder stattfinden.  Voraussetzung ist die Einhaltung des Hygienekonzeptes: Mindestabstand, Maskenpflicht während des gesamten Kurses, Covid19-Symptome-Abfragebogen, Anleitung Hygienekonzept usw. Wir / die familienbande haben eine Herberge / einen Kursraum gefunden (80 m²!). Somit sind wir in der Lage, den Mindestabstand und alle weiteren Punkte des Hygienekonzeptes einzuhalten. Leider können nur wenige Hebammenpraxen den Mindestabstand während des Kursbetriebes gewährleisten. Die Kursräume sind meist zu klein. 

Praktische Erfahrung / Umsetzung, Stand Juli 2020:  Seit einigen Tagen finden in unserem großen Kursraum wieder Geburtsvorbereitungs-Präsenzkurse statt.
Wir haben die Plätze und Matten so ausgelegt, dass der Mindestabstand eingehalten wird.  5 separat zugängliche, abschließbare Toiletten mit jeweils eigenem Waschbecken stehen zu Verfügung. Nur die desinfizierbaren Materialien werden bereits vor Kursbeginn einzeln pro Teilnehmerin / Platz bereit gestellt.  Weiterhin besteht für die gesamte Kursdauer (auch am Platz) Maskenpflicht (Bayerischer Hebammenverband). So ist es auch weiterhin in allen Artzpraxen und medizinischen Praxen der Fall. Hier gibt es keine Lockerungen, wie es z.B. in der Gastronomie der Fall ist usw. Daher sind wir in den wichtigen, praktischen Atemübungen und Partnerübungen sehr eingeschränkt. Zudem ist es so, dass intensive Atemübungen u. ä. Aerosole erzeugen und verteilen. Dies ist der Grund, weshalb auch für Chöre und Veranstaltungen, in denen gemeinsam gesungen wird oder durch andere intensive Atmungübungen Aerosol verteilt wird,  weiterhin behördliches Verbot gilt. 

Erste Hilfe am Baby und Kleinkind

 Im Zuge der Erwachsenenbildung dürfen die Erste-Hilfe-Kurse seit einigen Tagen wieder als Präsenzkurse stattfinden, selbstverständlich unter strenger Einhaltung der behördlichen Vorgaben und des Hygieneplans. Hier haben wir auch sehr positive Rückmeldungen von den TeilnehmerInnen bekommen. WICHTIG: Babys / Kinder dürfen nicht zum Kurs mitgebracht werden!

Babypflegekurs

 Im Zuge der Erwachsenenbildung dürfen die Babypflegekurse seit einigen Tagen wieder als Präsenzkurse stattfinden, selbstverständlich unter strenger Einhaltung der behördlichen Vorgaben und des Hygieneplans. Jedes Paar bekommt einen eigenen Tisch (150 x 80 cm) und eine eigene Übungs-Babypuppe. Die Plätze werden während des gesamten Kurses beibehalten. Während des gesamten Kurses wird ein Mund-Nasen-Schutz getragen und der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten. Glücklicherweise haben wir genügend Material und Platz, sodass dieser Kurs endlich wieder als Präsenzkurs stattfinden kann!

 

Hygienekonzept

 Hygienekonzept erstellt auf der Grundlage von:
Hygienekonzept für Veranstaltungen der Erwachsenenbildung, Sprach- und Integrationsförderung, Weiterbildung, Familienbildungsstätten, Jugendarbeit und außerschulischen Umweltbildung (Bildung für nachhaltige Entwicklung)
https://www.km.bayern.de/ministerium/erwachsenenbildung.html
https://publikationen.dguv.de/widgets/pdf/download/article/3835

Wichtige Information für die Teilnehmer/-innen, Stand: Juli 2020

1. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht am Kurs teilnehmen dürfen, wenn Sie

  • an Fieber, Husten, anderen Erkältungssymptomen bzw. Erbrechen oder Durchfall leiden
  • in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem infizierten Menschen hatten  (bestätigter Coronavirus-Fall - mit oder ohne Krankheitssymptomen)
  • in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer Person hatten, die sich wegen eines Corona-Verdachtsfalls in Quarantäne befindet
  • sich in den letzten 14 Tagen in einem der Corona–Risikogebiete aufgehalten haben

2. Bitte beachten Sie während des gesamten Kurses und der Pausen folgende Regeln:

  • Betreten Sie die Räumlichkeiten nur mit Mund–Nasen–Schutz, einzeln und nach Aufforderung.
  • Halten Sie im gesamten Gebäude, in den Wartebereichen und im Kursraum einen Mindestabstand von 1,5 m zueinander ein.
  • Nehmen Sie Jacken, Taschen u. ä. mit an Ihren Sitzplatz.
  • Halten Sie während des gesamten Kurses einen Mindestabstand von 1,5 m zueinander ein, auch während der Pausen und bei praktischen Übungen (außer TeilnehmerInnen aus einer häuslichen Gemeinschaft).
  • Behalten Sie die feste Sitzordnung bei und gehen Sie nur einzeln zur Toilette.
  • Tragen Sie während des gesamten Kurses einen Mund–Nasen–Schutz  (auch am Platz, in den Pausen, bei praktischen Übungen, beim Gang zur Toilette)

3. Bitte bringen Sie mit:

  • Hausschuhe / dicke Socken (Der Kursraum darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden.)
  • evtl. Pausenverpflegung und Getränke
  • Händedesinfektionsmittel
  • eigenen Stift und Notizblock für Unterschriften und Notizen

4. Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygienemaßnahmen:

  • Waschen Sie sich häufig und gründlich die Hände mit Wasser und Seife (20 – 30 Sekunden lang) bzw. desinfizieren Sie diese (bei jedem Betreten des Kursraumes, …)
  • Kein Händeschütteln, Umarmen u. ä.
  • Husten- und Niesetikette einhalten
  • Das Gesicht nicht mit ungewaschenen Händen berühren

5.  Der Kurs findet unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen statt:

  • Es wird ausreichend Desinfektionsmittel für Hände und Oberflächen bereitgestellt.
  • Alle Oberflächen werden vor und nach dem Kurs desinfiziert.

6. Datenerhebung

  • Zur möglichen Kontaktnachverfolgung ist es notwendig, dass Sie folgende Angaben auf dem Kontakt- oder Anmeldeformular machen: Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • Mit der Teilnahme am Kurs erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Daten vier Wochen lang aufbewahrt (nicht elektronisch gespeichert) werden und bei Bedarf im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes an die entsprechenden Gesundheitsbehörden weitergegeben werden.

Überschrift der AGBs